Fit for Connected
Remote|Service

Business Modelle, Smart und Remote Services vermarkten

Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT) erzeugen neue „connected smart Solutions“

Smart Products, Smart Services, Vernetzung und mehr Software in Maschinen und Geräte sind unumkehrbare Trends, die Maschinen, Geräte und Anlagen 4.0 als Kennzeichen haben. Wir zeigen an Fallstudien die Vielzahl der Lösungsansätze am ersten Tag. Die parallel laufende Expertenrunde zeigt innovative Technologien, die erstmals auf der Connected Service World gezeigt werden.

Geschäftsmodelle, Einführungsmodelle, Erfahrungen bei Projekten für bezahlte Fernservices

Der zweite Tag ist den Businessprojekten gewidmet. Umstellung von unbezahltem Fernservice auf bezahlte Smart Services. Die Fallstudien zeigen Geschäftsmodelle, Use Cases und Servicefunktionen. Der Schlüssel zum Erfolg sind Geschäftsmodelle, Einführungsmodelle und Businessdevelopment. Viele der erfolgreichen Projekte wurden mit Partnern durchgeführt.

Reifegradmodelle zeigen Entwicklungspfade

Smart Teleservice = bezahlter Fernservice mit Zusatzfunktionen
Smart Monitoring = Monitoring mit Datenschutz Smart Data = vielfältige Datennutzung inkl. Big Data Smart Security = universelle Security auf 7 Leveln. Die Entwicklungspfade der Smart Service Reifegrade setzen sich immer stärker durch. Sie zeigen Ingenieuren und Geschäftsführern wo sie stehen und was zu tun ist. Die Branchen sind hier noch deutlich unterschiedlich wie Karl-Heinz Sauter auf der Microsoft Azure Konferenz zeigt. Den Link dazu erhalten Sie in Kürze.

Zukunftsprojekte brauchen Fallstudien und Trends

Das RemoteServiceForum wandelt sich zur Connected Service World. Damit unterstreichen wir unseren Anspruch aus dem letzten Jahr, innovative Entwicklungen statt längst abgeschlossenen Projekten zu zeigen. Dazu gehören auch Business-Projekte mit dem Einführungsverfahren LIFE.

Kontakt aufnehmen